Alte Drucke

Der Bestand an Drucken des 15. bis 19. Jahrhunderts in der Staatsbibliothek Bamberg umfasst etwa 130 000 Titel, die zum Großteil bereits im Bamberger Katalog nachgewiesen sind. Die Werke sind nach einer sachlich gegliederten Systematik geordnet, die Ende des 19. Jahrhunderts angelegt wurde und um eigene Bestandsgruppen für größere Privatsammlungen erweitert wurde.

Inkunabeln

Die Sammlung an Drucken des 15. Jahrhunderts in der Staatsbibliothek Bamberg enthält über 3 500 Wiegendrucke (Inkunabeln), also mit beweglichen Lettern gedruckte Werke. Darunter befinden sich etwa 70 Einblattdrucke. Von etwa 100 Wiegendrucken besitzt die Staatsbibliothek Bamberg als einzige Bibliothek in Deutschland ein Exemplar.

Die Inkunabeln bieten ein breites Spektrum der Druckgeschichte des 15. Jahrhunderts. Von den frühen Druckorten sind Venedig, Straßburg, Nürnberg, Köln, Basel und Leipzig mit besonders vielen Ausgaben vertreten.

Von den in Bamberg gedruckten Inkunabeln sind 46, also etwa ein Drittel, im Bestand der Staatsbibliothek vorhanden. In Bamberg erschien bereits um 1460 ein Nachdruck der Gutenberg-Bibel (Exemplar der Bayerischen Staatsbibliothek). Von dieser vermutlich zweiten gedruckten Ausgabe der lateinischen Bibel besitzt die Staatsbibliothek Bamberg jedoch nur Fragmente.

Der Bamberger Bestand ist in den einschlägigen Inkunabel-Datenbanken nachgewiesen. Im Rahmen eines DFG-Projekts werden zur Zeit etwa 530 Inkunabeln mit Buchmalerei katalogisiert.

Blockbücher

Von besonderer Seltenheit sind Blockbücher, also Drucke des 15. Jahrhunderts, die nicht mit beweglichen Lettern hergestellt, sondern von Holztafeln abgezogen wurden. Nur etwa 100 Ausgaben haben sich erhalten, von denen weltweit rund 600 Exemplare nachgewiesen sind. Die fünf Blockbücher der Staatsbibliothek Bamberg sind über die Bamberger Schätze als Teil des Projekts Blockbücher in bayerischen Sammlungen online zugänglich.

Frühneuzeitliche Drucke

Unter den Drucken des 16. bis 19. Jahrhundert finden sich zahlreiche Werke zur Sprach- und Literaturwissenschaft, Geschichte und Kulturgeschichte, Theologie und Religionswissenschaft, Naturwissenschaften und Technik, Staats- und Rechtswissenschaft, Wirtschaftswissenschaften sowie Medizin und Pharmazie.

Neben Büchern umfasst der Bamberger Bestand auch zahlreiche Flugschriften, Flugblätter und Einblattdrucke aus der Zeit der Reformation und dem Dreißigjährigen Krieg, offizielle Verlautbarungen und Dekrete der Fürstbischöfe sowie Publizistik zur Französischen Revolution und den politischen Bewegungen des 19. Jahrhunderts. In der Graphiksammlung finden sich zahlreiche deutsche und lateinische Wappenkalender des 15. bis 19. Jahrhunderts.

Kleinschrifttum

Einen eigenen Quellentypus stellt auch das Kleinschrifttum aus den Bereichen Medizin, Rechtswissenschaft, Militärwesen und Geschichte dar. Bei den Personalschriften handelt es sich um personenbezogene Gelegenheitsgedichte sowie Fest- und Leichenpredigten, insbesondere zu Geistlichen des Bamberger Raums.

Für die Regionalforschung wichtig sind neben Zeitungen und Amtsblättern auch Publikationen Bamberger Institutionen, Vereine und Verbände wie z. B. Theaterzettel und -programme, Schulordnungen, Proklamationen und Dekrete, Prospekte, Werbematerial, Plakate, Fahrpläne, Einladungen und Lektionskataloge der alten Universität.

Neben einem umfangreichen Bestand an Dissertationen deutscher Universitäten seit dem 17. Jahrhundert finden sich zahlreiche Thesenblätter überwiegend aus Augsburger Druckereien. Zudem ist eine große Sammlung an Buchhandels-, Bibliotheks-, Auktions- und Kunstkatalogen vorhanden.

Literatur

Geldner, Ferdinand: Die Buchdruckerkunst im alten Bamberg 1458/59 bis 1919. Bamberg, 1964 (Katalog). 

Das Bamberger Blockbuch. München, 1980 (Katalog).

Schemmel, Bernhard: Auserlesene Schrift-Bilder. Zu einer Sammlung von Schreibmeisterblättern der Staatsbibliothek Bamberg. In: Manfred von Arnim (Hrsg.): Festschrift Otto Schäfer. Stuttgart, 1987, S. 131–161 (Katalog).

Schemmel, Bernhard: Staatsbibliothek Bamberg. Handschriften, Buchdruck um 1500, E. T. A. Hoffmann. Bamberg, 1990, S. 99–118 (Digitalisat).

Handbuch der historischen Buchbestände in Deutschland. Bd. 11 (1997), S. 127–140 (Online-Angebot).

Wagner, Bettina (Hrsg.): Blockbücher des 15. Jahrhunderts. Eine Experimentierphase im frühen Buchdruck. Wiesbaden, 2013 (Katalog).

Wagner, Bettina (Hrsg.): Xylographa bavarica. Blockbücher in bayerischen Sammlungen (Xylo-Bav). Wiesbaden, 2016 (Katalog).

Biller, Josef H.: Calendaria Bambergensia. Bamberger Einblattkalender des 15. bis 19. Jahrhunderts von der Inkunabelzeit bis zur Säkularisation. Weißenhorn, 2018 (Katalog).

Top