Falls Sie unsere E-Mail nicht oder nur teilweise lesen können, klicken Sie bitte hier.

Joseph Heller und Cranach – Kunstsnack am 9. Oktober


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde der Staatsbibliothek Bamberg,

am Mittwoch, den 9. Oktober 2019, um 12:30 Uhr lädt Sie die Staatsbibliothek Bamberg recht herzlich zum 30-minütigen Kunstsnack ein. Dieses Mal wird die Kunsthistorikerin Dr. Franziska Ehrl unter dem Titel „Joseph Heller und Cranach – Der Beginn einer Sammelleidenschaft“ den Anfängen der hauseigenen Graphiksammlung nachspüren. Treffpunkt ist im Eingangsbereich der Bibliothek, das Angebot ist kostenfrei.

Joseph Heller (1798–1849), der Bamberger Kunstgelehrte und bedeutende Mäzen der damals noch Königlichen Bibliothek, begann bereits als Jugendlicher eine Bücher- und Kunstsammlung zusammenzutragen. Einen Mentor fand er in Heinrich Joachim Jäck (1777–1847), seit 1815 alleiniger Leiter der Bibliothek. Jäck ermunterte den jungen Mann, seine Gedanken niederzuschreiben und beteiligte ihn an Publikationen. Für Jäcks Künstler-Lexikon lieferte der Sammler einen Artikel über Lucas Cranach, der so umfangreich war, dass 1821 sogar zwei Publikationen Hellers zum Künstler erscheinen konnten: Diese gehören zu den frühesten Cranach-Monographien überhaupt. Parallel kaufte Heller Werke von, nach und über Cranach, so dass die Staatsbibliothek Bamberg – Alleinerbin seines Nachlasses – heute einen ansehnlichen und vielfältigen Cranach-Bestand besitzt. Als Abbild von Hellers erstem Sammlungsschwerpunkt spiegelt dieser den „Beginn einer Sammelleidenschaft“.

Neben Werken von und nach Albrecht Dürer, Hans Holbein d. Ä. und vielen anderen ist auch der Cranach-Bestand Teil des DFG-Projekts „Die Graphiksammlung Joseph Hellers – Visualisierung und Vernetzung einer Sammlungsstruktur“ und wird im kommenden Herbst erschlossen. Die hochauflösenden Digitalisate samt Beschreibungen und Objektverknüpfungen sind bereits während der Projektlaufzeit (2017–2020) online zugänglich.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Ihr
Team der Staatsbibliothek Bamberg

Impressum

Staatsbibliothek Bamberg
Neue Residenz
Domplatz 8
96049 Bamberg

Telefon: 0951 95503-101
E-Mail: info@staatsbibliothek-bamberg.de
Internet: www.staatsbibliothek-bamberg.de

Gesetzliche Vertreterin: Bibliotheksdirektorin Prof. Dr. Bettina Wagner
Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 811335517

Newsletter-Abonnement ändern oder abbestellen