Overall View in EnglishPrécis en français
Suche in diesen Seiten:

Aktuelles und Termine

Sonntag, 21. Mai 2017, 11:00 – 18:00 Uhr Veranstaltung
Internationaler Museumstag

Am Sonntag, den 21. Mai 2017, öffnet die Staatsbibliothek Bamberg von 11:00 bis 18:00 Uhr ihre Türen.


Ein abwechslungsreiches Programm mit Führungen und Aktionen lädt zur Erkundungstour durch die ganze Bibliothek ein. Entdecken Sie diese traditionsreiche Institution neu und werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen! Schauen Sie unserer Restauratorin und unserem Fotografen über die Schulter. Vertiefen Sie sich in originale Graphikblätter Albrecht Dürers und suchen Sie nach Wasserzeichen in alten Papieren. Kinder können sich im Schreiben mit der Gänsefeder versuchen und am Basteltisch ihre eigenen Lesezeichen und Schachteln gestalten.

 

Sämtliche Angebote sind kostenlos.

 

 

11:00 – 17:00 Uhr  Werkstattführungen

 

Vom Digitalisieren wertvoller Handschriften: Werkstattführung mit Fotograf Gerald Raab

Mehr als 100.000 Seiten mittelalterlicher Handschriften sind bereits digitalisiert und online verfügbar. Wie werden die kostbaren Bücherschätze zur Digitalisierung vorbereitet und fotografiert? Wie werden die Bilder archiviert? Und wozu der ganze Aufwand?

 

Von Holzwürmern, saurem Papier, losen Deckeln und zerrissenen Seiten: Werkstattführung mit Restauratorin Regine Ullein
Wie geht eine Buch-Restauratorin mit den Spuren der Zeit um? Was leistet sie für den Erhalt unseres Schriftguts?

 

 

11:00 – 17:00 Uhr  Hinter den Kulissen

 

Der Geschichte der Bibliothek und ihrer Räume auf der Spur
Führung durch die historischen Schauräume der Staatsbibliothek Bamberg.

 

 

11:00 – 17:00 Uhr  Vorführungen im Lesesaal

 

Spuren im Papier: Wasserzeichen suchen und identifizieren
Welche Bilder kann man beim Durchleuchten von Papier erkennen? Was verraten sie über das Alter eines Blatts?

Dem Meister auf der Spur: Vorbild Dürer in der Sammlung Heller
Wer war Joseph Heller? Was hat er gesammelt? (14:00 – 17:00 Uhr)

 

 

11:00 – 18:00 Uhr  Sonderausstellung

 

„buecher gar hübsch gemolt“. Deutsche Buchmalerei des 15. und frühen 16. Jahrhunderts
Freier Rundgang durch die aktuelle Sonderausstellung.

 

 

12:00 – 17:00 Uhr  Für Kinder

 

Bastelwerkstatt: Papierschachteln und Lesezeichen gestalten

Ihr wisst nicht, wohin mit Eurem Krimskrams, habt keine Ahnung mehr, an welcher Stelle Ihr gestern Euer Buch zugeklappt habt? Dann faltet mit uns Schachteln aus farbigem Papier und gestaltet pfiffige Eckenmonster-Lesezeichen!

 

Dem Schreibermönch über die Schulter geschaut
Was ist Pergament? Kann man mit Federn wirklich schreiben? Wie kamen die Buchmaler zu ihren Farben? Wer möchte, kann sich selbst als Schreiber versuchen! Mitarbeiter des Projektes MimaSch – Mittelalter macht Schule (Universität Bamberg) gehen mit Euch Fragen zur Buchherstellung im Mittelalter nach. Hier darf angefasst und ausprobiert werden.

 

 

Neben der Staatsbibliothek Bamberg bieten auch die übrigen Museen um den Bamberger Dom ein abwechslungsreiches Programm.

 

Unter dem Motto "Spurensuche. Mut zur Verantwortung!" feiern Museen in ganz Deutschland am 21. Mai 2017 den Internationalen Museumstag und bieten ein vielfältiges Programm. Ausgerufen wird dieser Aktionstag vom Internationalen Museumsrat ICOM. In diesem Jahr findet er bereits zum 40. Mal statt. Ziel des Museumstages ist es, auf die thematische Vielfalt der mehr als 6.500 Museen in Deutschland sowie der Museen weltweit aufmerksam zu machen. In Bamberg beteiligen sich neben der Staatsbibliothek Bamberg auch die benachbarten Museen um den Bamberger Dom sowie weitere Häuser in der Stadt. Nähere Informationen finden Sie hier.

 

Wir wünschen Ihnen einen anregenden Tag!


Eckenmonster-Lesezeichen in der Bastelwerkstatt.

Einer der beiden erhaltenen fürstbischöflichen Archivräume (Mitte 18. Jh.), heute einer der historischen Schauräume der Staatsbibliothek.

Werkstattführung mit Fotograf Gerald Raab.

Die sog. Karlsberg-Bibliothek oder Bipontina, der wohl schönste Schauraum der Staatsbibliothek.

Wasserzeichen suchen und identifizieren: Laurentius mit Palmzweig und Rost.

MimaSch – Mittelalter macht Schule.

Blick vom Domkranz auf die Neue Residenz mit der Staatsbibliothek im Ostflügel.