Article

Sebastian Brants Narrenschiff – Online-Vortrag

Zum Online-Vortrag

Aus Anlass des 500. Todestags von Sebastian Brant (1458–1521) findet am 10. Mai 2021 der englischsprachige Online-Vortrag „Sebastian Brant’s Ship of Fools in German and English Collections“ statt.

Der Büchernarr. Holzschnitt aus Sebastian Brants Narrenschiff. Basel, 1499 | SBB, Inc.typ.Ic.I.1, Bl. aiiiiv

Der Büchernarr. Holzschnitt aus Sebastian Brants Narrenschiff. Basel, 1499 | SBB, Inc.typ.Ic.I.1, Bl. aiiiiv

Dafür präsentieren die Bodleian Library Oxford, die British Library und die Staatsbibliothek Bamberg gemeinsam fünf Inkunabelausgaben des „Narrenschiffs“ live über Dokumentenkameras. Die in Basel 1494 zunächst auf Deutsch, später auch auf Latein veröffentlichte Moralsatire begründete Brants Ruhm als Autor des deutschen Humanismus.

Die Moderation übernehmen zwei mit der Universität Bamberg eng verbundene Altgermanistinnen: Prof. Dr. Henrike Lähnemann (Chair of Medieval German, University of Oxford) und Alyssa Steiner, M.St. (Mitarbeiterin im Forschungsprojekt „Sebastian Brant im Schnittfeld frühneuzeitlicher Textkulturen“ (SNF), Otto-Friedrich-Universität Bamberg). Die beiden Bamberger Exemplare des „Narrenschiffs“ zeigt und erläutert Bibliotheksdirektorin Prof. Dr. Bettina Wagner, die deutsche Ausgabe von 1499 (Inc.typ.Ic.I.1, GW 5047) ab Minute 6:10 und die ins Lateinische übertragene Ausgabe von 1497 (Inc.typ.M.V.25#1, GW 5061) ab Minute 45:00. Weitere Informationen bietet ein Eintrag im Blog History of the Book.

 

Top