Article

Facelifting für die SBB – neue Website, neues Logo

Seit Mitte Juni 2018 präsentiert sich die Staatsbibliothek Bamberg mit verändertem Gesicht: Website und Corporate Design wurden neu gestaltet.

Signet der Staatsbibliothek Bambereg | SBB

Signet der Staatsbibliothek Bambereg | SBB

Ziel des Relaunches ist es, im Internet sämtliche Aspekte der Staatsbibliothek abzubilden und alle Angebote nutzerfreundlich, in gut strukturierter Art und Weise sowie optisch ansprechend zur Verfügung zu stellen. Der Inhalt der Website wurde dafür zu großen Teilen neu geschrieben bzw. weitreichend überholt und in modernem Design technisch völlig neu aufgesetzt. Durch ihren modularen und skalierbaren Aufbau ist die Seite nun auch mit mobilen Endgeräten der unterschiedlichsten Ausführung und Marken problemlos zu nutzen. Die Neugestaltung orientiert sich an der Website der Bayerischen Staatsbibliothek München und ist ein weiterer Schritt hin zu einem einheitlichen Internetauftritt der Staatlichen Bibliotheken in Bayern.

Im Zuge des Relaunches trennte sich die Bibliothek von ihrem Logo, das sie über zwanzig Jahre repräsentiert hatte, und entwickelte eine neue Wort-Bild-Marke, die Sammlung, Aufgabe und Ort graphisch stark reduziert zu verkörpern sucht und damit auch in den Neuen Medien und in kleiner Darstellung bestens einsetzbar ist. Mit dem Buch greift das Signet den zentralen Sammlungsgegenstand auf. Weit geöffnet versinnbildlicht es in einladender Manier die Zugänglichkeit der Bestände für jedermann sowie den Vermittlungsauftrag der Bibliothek. Der Bogen wiederum ist ein charakteristisches architektonisches Element für die Neue Residenz Bamberg, die die Staatsbibliothek beheimatet.

Top