Archiv der Meldungen

Dr. Michael Knoche | Klassik Stiftung Weimar

Donnerstag, 17. Oktober 2019, 18:00 Uhr

Namhafte Persönlichkeiten aus Forschung und Praxis referieren im Wintersemester 2019/20 zum Thema „Buchkultur im digitalen Zeitalter“. Den Auftakt macht am 17. Oktober 2019 Dr. Michael Knoche, ehemaliger Direktor der Herzogin Anna Amalia Bibliothek Weimar.

Weiterlesen
Einblick in das sogenannte Lorscher Arzneibuch. Lorsch, um 800 | SBB, Msc.Med.1, Bl. 62v

Vier unterschiedliche Führungsangebote geben Einblick in die vielfältigen Aufgaben und Sammlungen der Staatsbibliothek Bamberg. Anmeldestart ist der 9. September 2019.

Weiterlesen
Wasserschaden in der Staatsbibliothek Bamberg | SBB

Mit der Unterzeichnung einer Vereinbarung zur gegenseitigen Unterstützung im Katastrophenfall haben die Bamberger Archive, Bibliotheken und Museen den Notfallverbund Bamberg gegründet. Vertreter anderer Kulturinstitutionen im Stadtgebiet Bamberg sind ausdrücklich zu einer künftigen Zusammenarbeit eingeladen.

Weiterlesen
Joseph Heller zwischen Original und Kopie. Porträt von Lazarus Sichling nach einer Bleistiftzeichnung von Christian Lehmann, 1848 | SBB, HVG 41/147 zwischen I Bb 2 und I Bb 2c

Ab sofort präsentiert die Staatsbibliothek allen Interessierten in ihren digitalen Sammlungen einen von Jospeh Hellers frühen Sammlungsschwerpunkten, den Graphikbestand von und nach Albrecht Dürer (1471–1528) – frei nach Hellers Motto „Sibi et amicis“ (lateinisch: „für sich und seine Freunde“).

Weiterlesen
Mit dem Bücherzeichen Hellers versehenes Titelblatt zu Joseph Heller: Lucas Cranachs Leben und Werke. Bamberg, Sickmüller, 1844 | SBB, RB.Bg.o.10

Mittwoch, 9. Oktober 2019, 12:30 Uhr

Letzter Kunstsnack des Jahres in der Staatsbibliothek: Die Kunsthistorikerin Dr. Franziska Ehrl wird unter dem Titel „Joseph Heller und Cranach – Der Beginn einer Sammelleidenschaft“ den Anfängen der hauseigenen Graphiksammlung nachspüren.

Weiterlesen
Halbleinenband mit farbiger Illustration von Fedor Flinzer (1832–1911) zu „Kater Murr's Tagebuch“, Leipzig, 1885 | SBB, L.g.o.391-e(B 167

Ein ebenso kurzweiliges wie informatives Büchlein präsentiert eine Auswahl von literarischen, musikalischen und bildkünstlerischen Werken von und zu E. T. A. Hoffmann aus Bamberger Beständen.

Weiterlesen
Bibliotheksdirektorin Prof. Dr. Bettina Wagner | C. Göpperl

Am 3. September 2019 wurde Frau Dr. Bettina Wagner vom Präsidenten der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Prof. Dr. Dr. habil. Godehard Ruppert, zur Honorarprofessorin für das Fachgebiet „Buchgeschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit“ bestellt.

Weiterlesen
Auswahl diverser Ledereinbände des 18. Jhs. aus der Bibliotheca Bipontina, der Büchersammlung Herzog Karls II. August von Pfalz-Zweibrücken (1746–1795) | SBB

Dienstag, 16. Juli 2019, 19:00 Uhr

Eine wittelsbachische Büchersammlung vom Vorabend der Französischen Revolution steht im Zentrum des Vortrags von Dr. Werner Taegert (Bamberg). Er zeichnet die abenteuerliche Geschichte der Hofbibliothek des Herzogs Karl II. August von Pfalz-Zweibrücken nach und eröffnet Einblicke in faszinierende Bücherwelten.

Weiterlesen
Detail der Beatus-Vir-Initialzierseite aus dem Bamberger Psalter. Regensburg (?), 1220/30 | SBB, Msc.Bibl.48, Bl. 10r

Donnerstag, 6. Juni 2019, 19:00 Uhr

Am Beispiel des Bamberger Psalters und anderer mittelalterlicher Abschriften der Psalmen bietet Frau Dr. Michaela Schuller-Juckes (Wien) einen Überblick über Struktur und Funktion sowie die Vielfalt der künstlerischen Ausstattungsformen von Psalter-Handschriften des 9. bis 15. Jahrhunderts.

Weiterlesen
Hornplatten-Einband des Bamberger Psalters | SBB, Msc.Bibl.48

Donnerstag, 23. Mai 2019, 19:00 Uhr

In der aktuellen Ausstellung dreht sich alles um Psalter-Handschriften des Mittelalters – mit dem Bamberger Psalter als Mittelpunkt. Ausgehend vom Hornplatten-Einband dieser außergewöhnlichen Handschrift befasst sich Dr. Helmut Engelhart (Tauberbischofsheim) mit dieser seltenen Gattung des Bucheinbands.

Weiterlesen
Top