Archiv der Meldungen

Joseph Hellers Geburtshaus in Bamberg, umgeben von seinem Bücherzeichen, Dürers Selbstbildnis sowie Dürer-Monogrammen | SBB, MvO A I 75 und I B 76

Montag, 22. März 2021, 18:30 Uhr

Noch sind die Vitrinen in den beiden Ausstellungsräumen der Staatsbibliothek Bamberg nicht bestückt, aber die Exponate für unsere Ausstellung „Joseph Heller und die Kunst des Sammelns“ liegen schon bereit. Eine virtuelle Vorbesichtigung ermöglicht einen Blick hinter die Kulissen.

Weiterlesen
Paul Maar signiert in der Staatsbibliothek sein Werk | SBB

Annähernd hundert Bücher stapelten sich auf einem Tisch im Lesesaal der Staatsbibliothek Bamberg, an dem während der pandemiebedingten Schließung Anfang März 2020 einer der berühmtesten Kinderbuchautoren Deutschlands Platz nahm. Geduldig nahm Paul Maar jedes einzelne seiner Werke in die Hand, um es zu signieren.

Weiterlesen
Heinrich und Kunigunde mit einem Modell des Bamberger Doms. Miniatur in einer Psalterhandschrift, Anfang 15. Jh. | SBB, Msc.Add.370, Bl. 14r

Bei einer Auktion in New York erhielt die Staatsbibliothek Bamberg den Zuschlag für einen Psalter aus dem frühen 15. Jahrhundert. Zwei ganzseitige Miniaturen zieren die kleinformatige Handschrift: Eine zeigt das heilige Kaiserpaar Heinrich und Kunigunde mit einem Modell des Bamberger Doms, die andere die Krönung Mariens auf leuchtendem Goldgrund.

Weiterlesen
Vorleseinitiative vorlesen.zuhören.bewegen

Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus und das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales haben in diesem Jahr die gemeinsame mehrjährige Vorleseinitiative vorlesen.zuhören.bewegen auf den Weg gebracht. Ziel der Initiative ist es, im Rahmen einer gemeinsamen langfristigen Kampagne öffentlichkeitswirksam für die Bedeutung des Lesens und Vorlesens zu werben.

Weiterlesen
Entwurf für das illusionistische Deckengemälde des Kaisersaals der Neuen Residenz in Bamberg. Aquarellierte Federzeichnung von Melchior Steidl, um 1707–1709 | SBB, OFS.G S 1

Fast gleichzeitig mit der Wiedereröffnung des aufwendig sanierten Kaisersaals der Neuen Residenz in Bamberg Anfang Oktober 2020 erwarb die Oberfrankenstiftung jüngst zwei Zeichnungen, die Teile der Scheinarchitektur eines barocken Deckengemäldes zeigen. Mit großer Wahrscheinlichkeit handelt es sich dabei um Entwürfe, die der Freskenmaler Melchior Steidl (1657–1727) für den Bamberger Festsaal vorlegte. Als Leihgaben der Staatsbibliothek Bamberg überlassen, sind die Zeichnungen nun für Forschung und Öffentlichkeit zugänglich.

Weiterlesen
Darstellung im Tempel. Miniatur aus dem Bamberger Psalter. Regensburg (?), 1220/30 | SBB, Msc.Bibl.48, Bl. 9r

Im Beuroner Kunstverlag erscheint für das Jahr 2021 ein Kalender, der ausschließlich farbenprächtige Miniaturen aus dem Bamberger Psalter zeigt. Erhältlich ist der Kalender im Buchhandel für 24,95 €.

Weiterlesen
Tagebuch der niederländischen Reise in einer Abschrift. Nürnberg?, circa 1620 | SBB, JH.Msc.Art.1#1. S. 1

Wer am 13. Juli vor 500 Jahren durch Bamberg spazierte, hatte gute Chancen, Albrecht Dürer zu begegnen. Der knapp fünfzigjährige Nürnberger Maler hatte am 12. Juli 1520 seiner Heimatstadt, in der gerade wieder einmal heftig die Pest wütete, den Rücken gekehrt und sich, begleitet von seiner Frau und seiner Magd, auf seine dritte große Reise begeben.

Weiterlesen
Brief von E. T. A. Hoffmann an Friedrich Arnold Brockhaus vom 15. Dezember 1817 | SBB, Autogr. H 80, Bl. 1r

Im März 2020 erhielt die Staatsbibliothek Bamberg bei einer Auktion den Zuschlag für jene Zeilen, die E. T. A. Hoffmann am 15. Dezember 1817 an den Buchhändler Friedrich Arnold Brockhaus in Leipzig richtete. Digitalisiert ist der Brief einschließlich einer Transkription innerhalb der Bamberger Schätze nun jedermann zugänglich.

Weiterlesen
Joseph Heller und sein Geburtshaus an der Unteren Brücke in Bamberg. Aquarellierte Zeichnung von Andreas Blattner mit einem Porträt des Sammlers von Lazarus Sichling | SBB, MvO A I 75 mit HVG 41/147

„Joseph Heller und die Kunst des Sammelns. Ein Vermächtnis im Herzen Bambergs“ – so lautet der Titel einer Veröffentlichung, die wir Ihnen wärmstens zur Lektüre empfehlen möchten. Die Enttäuschung darüber, die zugehörige, dem Kunstsammler und Sammelkünstler Joseph Heller gewidmete Ausstellung erst zu einem späteren Zeitpunkt eröffnen zu können, ist verwunden – ursprünglich sollte sie Ende April starten. Wir freuen uns, Ihnen die begleitende Publikation schon jetzt als Appetizer in Form eines interaktiven E-Books offerieren zu können.

Weiterlesen
Putte mit Blasinstrument | SBB, Glasgem.19, Teil (b)

Gemäß dem letzten Willen von Joseph Heller ging seine Sammlung kostbarer Kunstgegenstände in den Besitz der damals Königlichen Bibliothek in Bamberg über. Zum Heller‘schen Nachlass gehörten auch einige Glasbilder aus dem 16. und 17. Jahrhundert – wahre Lichtblicke, die nun online unsere Bamberger Schätze bereichern.

Weiterlesen
Top